Samstag, 7. September 2013

[Bücher] Mein Kindle, Lorn

Er ist da! Und er ist wunderschön! Mein Kindle :D Derzeit ist er allerdings noch nackig, da ich mich noch nicht für die Farbe der Hülle entschieden habe. Ich mach mir Dinge manchmal schwer. Obwohl hüllenlos, ist es mir gelungen ein paar Bilder von ihm einzufangen - er hat es gar nicht bemerkt, da er noch schlief.

Heute früh gegen halb 10 befand ich mich auf dem Weg ins Bad, um zu duschen, als mir einfiel, dass ich doch lieber warten sollte, bis der Herr von der Deutschen Post mir mein Kindle überreicht - im selben Moment klingelte es an der Tür und ich stolperte vor Aufregung zur Gegensprechanlage. Päckchen genommen, Tür zugeknallt und direkt auf dem Flurboden aufgerissen, wie ein Westpaket.

Menschen die mich kennen, wissen, dass ich wichtigen Gebrauchsgegenständen Namen gebe. So heißt zum Beispiel mein Laptop Todesstern, mein 3DS Lilly und mein Schminktisch Clarissa. Bei dem Kindle war mir gleich klar, dass er männlich ist und einen Name hatte ich sofort im Kopf: Lorn

Lorn ist der männliche Protagonist aus der zweiten Kurzgeschichte des Buches Der schöne Unbekannte von Katjana May. Ich liebe diese Geschichte und wünschte es wäre ein Roman.

Er wurde auch direkt befüllt. Neben einem Dutzend der kostenlosen Klassiker von Amazon und diversen vorinstallierten Standartzeugs habe ich folgendes drauf:

  • Die Steampunk-Saga: Episode 1: Tinker-Kate und die geheime Bruderschaft // kostenlos
  • Der schöne Unbekannte: Vier fantastische Liebesgeschichten // gewonnen bei LovelyBooks
  • Celaenas Geschichte 1 - Throne of Glass // kostenlos
  • Falkenmagie: Eine zauberhafte Novelle // gekauft
  • SALVA (Sturmflut) // gekauft
  • BookLess. Wörter durchfluten die Zeit // gekauft
  • Zeitgenommen - Gemmas Verwandlung (Bd. 1) // gewonnen bei LovelyBooks

Warum kein Paperwhite?
Nun, ursprünglich war geplant, das Paperwhite zu nehmen. Der Plan änderte sich erst vor ein paar Monaten. Ich dachte, dass so ein Touchdisplay viel schneller in Mitleidenschaft gezogen wird als mit der Bedienung durch Buttons. Zudem habe ich bei Touch alle paar Minuten das Bedürfnis das Display an meinem Shirt sauer zu wischen. Ein Zwang, der mich bei meinem Telefon schon nervt. Beim Lesen würde es noch viel mehr stören.

Und zu meinem Glück, gab es Lorn in der Woche, wo ich ihn kaufen wollte, auch noch für 20 € günstiger als normal.  Da freut sich mein Konto und ich hab mir direkt drei eBooks gekauft.

Das war also die Entstehungsgeschichte von Lorn. Mal sehen, welche Kleidung ich ihm kaufen werde. Vielleicht das kleine Rosafarbende? Hehe.